Produktionsbilder
Fotos: Tyron Montgomery


Setbau


Tyron bestreut den Wüstenboden mit feinem Sand.



Thomas erstellt den Himmel der Papierwelt mit Airbrush.



Thomas schnitzt Steine aus Styropor.



Tyron, Said Arefi und Monika Stellmach beim Bemalen der Styroporsteine.



Hintergrund für eine Einstellung der Steinwelt.



Tyron beklebt das Set mit Styroporsteine.



Monika betupft in mehreren Farbschichten Holzplatten mit einem Schwamm, um Rost zu simulieren.



Tyron besprüht die Horizontkante mit oranger Farbe, um Farbperspektive zu erreichen.



Endschliff am Set.



Ein aus Holz noch unbemahlter Greifkran.



Unterirdische Eisenwelt, Set 1.



Set 2: Eine aus Holz angefertigte Fabrikationsanlage.


Puppenbau


Norbert Hobrecht mit Gießform und Armaturenskelett.







Thomas beim präparieren der Latexfiguren.



Testen der Gesichtsanimation.



Animation


Die Figur versinkt im Sandtrichter.



Thomas und Said beim Präparieren des Papiers mit Alufolie für die Animation.



Führungskonstruktionen für die Animation der Papiere und der Papier-Windhose.



Thomas regelt die Höhe der fliegenden Papiere mit Hilfe der Wolfram-Draht-Aufhängung.



Sandfigur fällt in das Papierloch.



Tyron an der Kamera, Monika, Norbert, Thomas beim Animieren.



Gesichtsanimation.



Bohrung für die Fixierschrauben der Figur.



Animation des Schweißroboters mit flimmerndem Schweißlicht.



Die
Sandfigur springt in ein Öffnung ...



... erreicht die Unterwelt ...



... und sieht sich zunächst um.



Die Figur versucht aus der EisenPlatzhalter_Specials zu entkommen. Das Set wurde um 90 Grad gedreht und an der Wand befestigt, um eine Vogelperspektive mit Kamerafahrt zu erzielen.


Schienenaufbau für einen Vertigo-Effekt (Hitchcock). 9 Achsen der Zahnradmaschine wurden getrennt animiert.


Visuelle Effekte


Thomas animiert Funken und erstellt Masken für die Lichtbox.



Konstruktion der Lichtbox für die Funken (Glas-Shot-Trick).



Tyron tauscht an der Lichtbox die Funkenfolien aus.



Animation der an Nylonfäden aufgehängten laufenden Figur.


Sound Design


Der Spyra komponiert die atmosphärischen Musiksequenzen.



Tyron am Sound-Computer, der vom 35mm Schneidetisch synchron zum Bild gesteuert wird.